Die fettverbrennende Wirkung von Acetyl-L-Carnitin

Die fettverbrennende Wirkung von Acetyl-L-Carnitin

Ein beliebter Inhaltsstoff in vielen Nahrungsergänzungsmitteln zur Unterstützung der allgemeinen Gesundheit sind Acetyl-L-Carnitin und seine verwandte Verbindung, L-Carnitin. Von diesen wird behauptet, dass sie die Hauptakteure des Alterns und der krankhaften Veränderungen bei Mitochondrien reduzieren…

Und es wird auch angenommen, dass sie die Fähigkeit der Mitochondrien erhöht, um die Fettverbrennung auszulösen.

Oftmals als Gehirn-Booster verwendet, um das Konzentrationsvermögen zu verbessern, hat es weiterhin gezeigt, dass es sehr effizient bei der Reduzierung von Alterungseffekten, wie chronischer Erschöpfung und neurologischem Verfall, ist.

Eine Ergänzung der Nahrung mit Acetyl-L-Carnitin (ALCAR) ist also eine gute Art und Weise, die Insulin-Empfindlichkeit und den Zustand der Blutgefäße zu verbessern.

Natürliches Vorkommen

Als eine in der Natur vorkommende Aminosäure, die oftmals in Fleisch und Milchprodukten enthalten ist, findet man es weiterhin in Muttermilch… es wird angenommen, dass der Verzehr von Acetyl-L-Carnitin-reichen Nahrungsmitteln in einer besseren Aufnahme dieses resultiert, als wenn man es als Präparat einnimmt.

Acetyl-L-Carnitin kann auf Inhaltstofflisten unter den folgenden Namen gefunden werden:

ALCAR, Acetylcarnitine, L-Carnitine, L-Carnitine-L-Tartrate, LCLT, Glycine Propionyl-L-Carnitine, GPLC, Levocarnitine, Levacecarnine, L-3-hydroxytrimethylamminobutanoate

Empfohlene Dosierungen

Eine wirksame und ungefährliche Dosis von Acetyl-L-Carnitin liegt im Bereich von 630-2500mg pro Tag.

Verwendung

Eine Ergänzung der Ernährung mit Acetyl-L-Carnitin hilft bekannterweise dabei, die folgenden Körperfunktionen zu erhöhen:

  • Kognitive Funktion
  • Spermaqualität
  • Insulin-Empfindlichkeit
  • Aerobische Kapazität
  • IGF-Bindendes Protein
  • Stickoxid
  • Plasma-Nitrat
  • Androgene Rezeptoren
  • Durchblutung
  • Erektionen

Es kann Folgendes reduzieren:

  • Erschöpfung
  • Glukose
  • Muskelschäden
  • Lipid-Peroxidation
  • Puls
  • Harnsäure
  • Muskelkater
  • Alkoholabhängigkeit
  • Leberenzyme
  • Blutdruck
  • Insulin
  • Aggressionen
  • Allgemeine Oxidation

Verwendung als Fettverbrenner

In normalen, gesunden Erwachsenen, die sich gut und ausgewogen ernährten, hatte eine Ergänzung mit Acetyl-L-Carnitin einen minimalen Einfluss auf die fettverbrennenden Prozesse.

Klinische Studien an Ratten haben aufgezeigt, dass – solange der Rezipient nicht schon unter einem natürlichen Acetyl-L-Carnitin-Mangel litt – es unwahrscheinlich ist, die natürliche Fettverbrennung durch das Präparat zu erhöhen.

Sie können die Testergebnisse hier nachlesen.

Fazit

Diese und andere klinische Studien zeigen, dass die tägliche Einnahme von Acetyl-L-Carnitin allein keine zusätzliche Fettabnahme auslöst… Seine Vorteile liegen in der Fähigkeit, Erschöpfungszustände zu reduzieren und dadurch – da man mehr und intensiver Sport treiben kann – letztendlich mehr Fett beim Verbraucher verbrannt wird.

Klicken Sie hier, um sich unsere Top-Bewerteten Fettverbrenner anzuschauen